#Digital #Products #UX #NewWork #Design #Empathy #Organisationsdesign #Cooking #Wristshot

_ KURZVORSTELLUNG

Hi! Freut mich, Dich kennenzulernen.

Mein Name ist Daniel Ley. Ich arbeite als UX-Manager, Digital Art Director, User Interface Designer, Product-Creative und verstehe mich als New Worker. Seit mehr als 18 Jahren gestalte ich digitale Produkte, die meine Kunden und Anwender begeistern.

 

_ WAS MICH ANTREIBT

Seit geraumer Zeit bewegen mich neben User Experience zwei Themen besonders: „Digitalisierung“ und „New Work“. Den Ursprung dazu habe ausgemacht als ich in meinem jetzigen Unternehmen in eine Arbeitsgruppe berufen wurde die Organisationskultur zu analysieren. Mit den Ergebnissen der Analyse wurde seinerzeit ein Transformationsprozess angestoßen, der noch lange andauern wird.

Digitalisierung und New Work sind große, reichhaltige Begriffe. Doch was verbinde ich als UX-Designer damit?

Genauso wie UX ist Digitalisierung ganzheitlich. Nichts, das man an eine Stabsstelle delegiert. Es bedarf neuer Prozesse und Methoden, die den Kunden und auch deren Kunden in ein neues Licht stellen, um Innovationen in die Umsetzung zu bringen. Gleichzeitig gibt es extensiven Bedarf die Arbeitswelt zu verändern, um diese überhaupt in die Lage zu versetzen den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden.

Firmen müssen sich verändern, um auf permanent neue Einflüsse des Marktes zu reagieren und mit Ihren Kunden eine bilaterale Konversation eingehen. Es bedarf der Etablierung funktionaler, agiler Teams, die diesen Dialog führen können und dürfen.

Design is the new basis of competition.

– Eric Ries

 

_ WAS ICH LEBE

Heute ist mein Job als UX-Designer nicht mehr nur auf die visuelle Gestaltung beschränkt. Ich sehe es als meine Aufgabe, eine führende und moderierende Rolle in dieser neuen Art der Konversation anzunehmen. Ich gebe Teams und Kunden das Toolkit an die Hand, innovativ zu denken und Produkte frühestmöglich erlebbar zu machen, um schnell zu lernen und direkt zu reagieren.

Ich will mein Wissen teilen um gleichzeitig neues zu lernen. Beruflich und privat. Denn auch außerhalb des Jobs brenne ich für diese Themen. So organisiere ich das User Experience Meetup in Bonn. Man trifft sich im Bekanntenkreis zu Co-Creation und Design Thinking-Sessions, auf Barcamps oder bildet Peer-Feedback-Gruppen.

Agil und interdisziplinär

Ich möchte gerne ganzheitliche Erfahrungen gestalten, die
schon weit vor der Bedienung eines Produkts beginnen:
„create a total experience

S T A T I O N E N

 

Seit 01/2016

Seit 01/2016

Head of User Experience & Design
@Traveltainment GmbH
- An Amadeus Company

01/2004 - 12/2015

01/2004 - 12/2015

Art Director + Teamleiter UXD
@pixell online marketing GmbH

Seit 1999

Seit 1999

Living, loving and working
@Bonn


 

_ DARÜBERHINAUS

Privat steht meine Familie an erster Stelle und meine Freunde. Ich bin leidenschaftlicher Hobbykoch und daneben liebe ich moderne Designmöbel, Architektur, Interiors, Fotokunst und meine Bekannten kennen mich auch als Armbanduhren-Afficionado.

 

Gemeinsamkeiten entdeckt?

Zeit für ein Kennenlernen

Du fühlst Dich angesprochen von der Art wie ich Denke. Stark! Du bist völlig anderer Meinung? Lass es mich wissen. Auf jeden Fall würde ich mich sehr freuen wenn Du mir ein Feedback oder eine Kritik hinterlässt.

Schreib mir